Zur Anmeldung

Jeder isst anders ...

In unserer Ayurveda Ernährungsberater Ausbildung wollen wir dir das Rüstzeug an die Hand geben, wie du den einzelnen Menschen und ganze Gruppen im Bereich „bewusste Ernährung – jeder isst anders", unterrichten kannst.

Jeder isst anders, ist nicht nur ein Slogan, sondern eine sehr gute Beschreibung dessen, das wir mit unserer Ayurveda Ernährungsberatung vermitteln wollen:
Wie können wir herausfinden, welche Ernährung für jeden einzelnen geeignet ist?

Dies können wir nur gemeinsam mit unserem Freund erarbeiten, auf Grundlage zweier Säulen. Einmal einer gründlichen Stoffwechselanalyse über einen längeren Zeitraum und zum anderen durch eine Vertiefung der Körperwahrnehmung – durch die Erfahrung des bewussten, lebendigen Atems.

Es sind niemals die Stoffwechselparameter alleine, die entscheiden. Eine bewusste Ernährung im ayurvedischen Sinne bedingt Bewusstheit für Körper, Geist und Seele. Dies geschieht durch Bewusstheit über den lebendigen Atem. Durch ihn treten wir ein in den „lebendigen Körper. So entsteht genau diese „lebendige bewusste" Art und Weise unseren Körper und Geist zu erfahren und bewusst zu ernähren.

Nichts ist stumpfsinniger als eine Ernährung nach Tabellen. In unserer Ayurveda Ernährungsberater Ausbildung bemühen wir uns, jedem zu einer tieferen und nachhaltigen Erfahrung seiner Selbst zu verhelfen – denn „Jeder isst anders"!

So bieten wir dir und jedem mit dem du als ausgebildeter Ayurveda Ernährungsberater in Kontakt trittst, die Möglichkeit Ernährung als Weg zu sich selbst zu erfahren.

Ausbildungsinhalte
1.Woche
  • Die Einheit von Körper Geist und Seele
  • Äußere und innere Verdauung in Bezug auf Organe, Muskeln und Gefühle
  • Der Zusammenhang zwischen Atmung, Körperhaltung und Verdauung
  • Der Zusammenhang zwischen Atmung, Gefühlen und Verdauung
  • Der lebendige Atem (Atmung und energetische Prozesse)
  • Atmung als Tor zur Körper-Seele
2.Woche
  • Die acht Atemräume und ihr Zusammenhang mit den acht Geschmäckern
  • Träume als Sprache der Seele
  • Die Kraft der Leidenschaft und Sucht
  • Die Sucht nach Intensität als Quelle suchthaften Verhaltens
  • Die Auflösung suchthafter Strukturen
  • Die Erweckung der Intuition
  • Essen, Sexualität und Atmung
3. Woche
  • Die acht Geschmäcker und ihre Möglichkeiten
  • Die Stoffwechselanalyse und ihre Anwendungen
  • Die Kombination von Nahrungsmittel
  • Die Zubereitung von Nahrungsmittel und deren Wirkung
  • Krankheitslehre aus Ayurvedischer Sicht
  • Behandlungsverfahren aus Ayurvedischer Sicht
  • Das Verdauungsfeuer und seine Bedeutung in der Ernährung
4. Woche
  • Der Ruf des Körpers – wer ruft da wen?
  • Ablauf einer stationären und ambulanten Kur
  • Neutralisierung von Süchten in Theorie und Praxis
  • Sinn und Unsinn von Fasten
  • Theorie und Praxis der Darmsanierung
  • Theorie und Praxis der Entgiftung

Dozent: Andreas Schwarz

Termine

2017

12.02. – 19.02.2017, 1. Block 
23.04. – 30.04.2017, 2. Block 
25.06. – 02.07.2017, 3. Block 
27.08. – 03.09.2017, 4. Block

2018

04.03. – 11.03.2018, 1. Block 
06.05. – 13.05.2018, 2. Block 
26.08. – 02.09.2018, 3. Block 
14.10. – 21.10.2018, 4. Block
28.10. – 07.11.2018, 5. Block

Kosten

3.040 Euro, Block 1-4
1.250 Euro, Block 5

Verpflegung 30 Euro, Unterkunft DZ 25 Euro, MBZ 20 Euro
Anzahlung von 200 Euro nach Erhalt der Anmeldebestätigung.
Ratenzahlung möglich!