Zur Anmeldung

Vor Urzeiten ist das „Goldene Band" zerrissen, der Faden der dich mit der Natur und mit allen Geschöpfen unter der Sonne verband.

Die Reise in die Welt der menschlichen Vorstellung begann und führte uns tiefer und tiefer in eine Lebensart der Trennung. Wir erfanden Sprachen und verlernten unsere Ursprache – die Sprache der Natur. Es entstand ein Sprachengewirr.

Doch hin und wieder wird ein Mensch geboren, der diese Trennung von der Natur, der dieses Wirrwar, in sich empfinden kann und eine namenlose Sehnsucht wahrnimmt, einen Sog spürt, der ihn magisch anzuziehen scheint. Wie ein Ruf aus einer längst vergessenen Zeit dringt es an sein inneres Ohr.

Vielleicht bist du so ein Mensch? Vielleicht beginnst gerade du auf den sanften Ruf der Sehnsucht zu lauschen und nimmst den Faden wieder auf und knüpfst das „Goldene Band" mit der Natur neu.

Es gibt einen Lehrer, der schon ewig auf dich wartet, um dir zu helfen dieses goldene Band neu zu knüpfen – dein Pferd.

Ashva Pada I

Bodenarbeit I

Das Reiten vom Boden aus ist eine ebenso große Kunst denn das Reiten vom Rücken des Pferdes. Die Prinzipien sind dieselben - es geht um Vertrauen, Verständnis und Verständigung. Diese läuft nicht über Worte, sie läuft über den ganzen Körper - deine Körpersprache, sowie die Körpersprache des Pferdes. Wenn ihr euch gegenseitig versteht, beginnt der Tanz - der Tanz des Bewusstseins von Pferd und Mensch.

Ashva Pada II

Bodenarbeit II

Der Tanz geht weiter. In dieser Woche verfeinern wir die Mensch-Pferd-Kommunikation. Die Körpersprache wird immer feiner und feiner, bis sie fast mystisch zu werden scheint. Ein unsichtbares Band scheint dich und dein Pferd zu verbinden. Eine tiefe Freundschaft fürs Leben wird geboren - das goldene Band.


Dozent: Andreas Schwarz

Termine

2019

28.04. - 05.05.2019, 1. Block
21.07. - 28.07.2019, 2. Block

Kosten

1.520 Euro

Verpflegung 30 €, Unterkunft DZ 25 €, MBZ 20€
Anzahlung 500 €, nach Erhalt der Anmeldebstätigung.
Ratenzahlung möglich!