Zur Anmeldung

Ayurveda Masseur ist einer der schönsten Berufe der Welt. Es ist mehr als ein Beruf, es ist eine Berufung. Wenn du in dir den Ruf dazu verspürst, würde ich mich freuen, dir beim Erlernen der Ayurvedischen Massage helfen zu können. In über dreißig Jahren, die ich jetzt schon mit ayurvedischer Massage verbracht habe, durfte ich von vielen Ayurveda Meistern aus der ganzen Welt lernen. Vielleicht ist die eine oder andere ihrer Weisheiten auch für dich interessant. Die Ausbildung ist in drei voneinander unabhängig zu belegende Teile gegliedert, sodass du dir deinen Ausbildungsplan individuell zusammenstellen kannst. Ich wünsche dir viel Spaß dabei und wenn du Fragen hast, ruf einfach an oder schreib eine E-Mail.

Ayurveda Masseur - Teil I

Die Kunst der Berührung

Abhy ist eine Vorsilbe, vergleichbar mit Peri im Griechischen und bedeutet drumherum. Anga bedeutet streichen, Abhyanga heißt also drumherum streichen. Doch um was? Wir streichen um die Marmas. Das Wort Marma kommt von Mir. Eine Bedeutung von Mir ist Geheimnis. So streichen wir also um die Geheimnisse des Körpers. Dazu folgen wir den Nadis, den Flüssen des Körpers. Über die inneren Flüsse, die Antar Nadis, und die äußeren Flüsse, die Bhaja Nadis, steigen wir ein in die Kunst der Ayurvedischen Massage.

Für die Massagen werden speziell ausgewählte Öle benutzt. Sneha bedeutet Öl, ist aber auch ein Mädchenname und bedeutet die Zärtliche. Nichts beschreibt die Abhyanga besser. Es ist eine sehr zärtliche, einfühlsame, sanfte und zutiefst heilende Massage. Wenn du magst, erlerne diese Kunst – erlebe sie.

Ausbildungsinhalte:
  • Abhyanga intensiv

Ayurveda Masseur - Teil II

Von Kopf bis Fuß

Hier werden theoretische Grundlagen des Ayurveda vermittelt. Die ausgewählten Lehrinhalte orientieren sich immer an der Praxis, sodass du das Gelernte auch in direkte Anwendung bringen kannst. Des weiteren werden unterschiedliche Kopf-, Gesichts- und Fußbehandlungen unterrichtet. So erhältst du ein wesentliches ayurvedisches Rundum-Paket, mit dem du vielen Menschen Freude bereiten und helfen kannst.

Ausbildungsinhalte:

1. Woche – Von Grund auf – Fußmassage und theoretische Grundlagen

  • Theoretische Grundlagen des Ayurveda
  • Padabhyanga (Fußmassage)

2. Woche – Lieder der Nacht – Gesichtsmassage und Stirnguss

  • Shirodhara (Stirnguss)
  • Mukabhyanga lepa (Gesichtsmassage mit Auflage)
  • Netra tarpana (Augenbehandlungen)
  • Netra upachara (Augenumgebungs?behandlung)
  • Karna purana (Ohrenbehandlung)

Ayurveda Masseur- Teil III

Zwei Wochen Rücken drücken

Lass dir den Rücken stärken, um aufrecht durch die Welt zu gehen. Ist dies nicht eine schöne Vision?

Damit sie wahr wird, erlernen wir eine Vielzahl von Massagegriffen, die Handhabung von speziellen Hilfsmitteln, Reiztherapien und Packungen, sodass die Kraft wieder frei fließen kann.

Die erste Woche über feilen wir an unserer Fingerfertigkeit und unserem Gespür. Mit einer Vielfalt von Grifftechniken erkunden wir die anatomischen Strukturen der Körperrückseite und machen sie über die Massage unserem Freund bewusst.

In der zweiten Woche widmen wir uns den Pasten, Packungen und Wickeln. Wir erlernen unterschiedlichste Techniken, die je nachdem, was wir am Bindegewebe ablesen, unsere Massage zu einer Erfahrung voll tiefer Erkenntnis werden lassen.


Dozent: Andreas Schwarz

Termine

Ayurveda Masseur - Teil I

Frühjahrsausbildung
19.03. – 26.03.2017, 1.Block
21.05. – 28.05.2017, 2.Block

Herbstausbildung 
17.09. – 24.09.2017, 1.Block 
19.11. – 26.11.2017, 2.Block

Ayurveda Masseur - Teil II

02.07. – 09.07.2017, 1.Block
03.09. – 10.09.2017, 2.Block

Ayurveda Masseur - Teil III

01.10. – 08.10.2017, 1.Block 
07.12. – 14.12.2017, 2.Block

2018

Ayurveda Masseur - Teil I

Frühjahrsausbildung
18.03. – 25.03.2018, 1.Block
20.05. – 27.05.2018, 2.Block

Herbstausbildung 
09.09. – 16.09.2018, 1.Block 
18.11. – 25.11.2018, 2.Block

Ayurveda Masseur - Teil II

01.07. – 08.07.2018, 1.Block
02.09. – 09.09.2018, 2.Block

Ayurveda Masseur - Teil III

30.09. – 07.10.2018, 1.Block 
09.12. – 16.12.2018, 2.Block

Kosten

1.520 Euro je Teil (Block 1 + 2)

Verpflegung 30 Euro, Unterkunft DZ 25 Euro, MBZ 20 Euro
Anzahlung von 300 Euro nach Erhalt der Anmeldebestätigung.
Ratenzahlung möglich!